Frühe Förderung


Die Bedeutung der frühen Förderung, d.h. der Förderung von Kindern bereits im Vor­schul­alter, nimmt stetig zu. Die ganzheitliche Förderung der Kinder steht inzwischen in den meisten Kindertageseinrichtungen im Vordergrund. Es wird schon lange nicht mehr "nur gespielt".

Manches Mal stoßen Erzieher/innen jedoch an ihre Grenzen, wenn schulische Lern­voraus­setzungen geschaffen werden müssen. Für den Erwerb der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen sind bestimmte Vorläuferfertigkeiten erforderlich, die es dem Kind erst ermöglichen, die o.g. Techniken erfolgreich zu erlernen. So sind für das Erlernen des Schreibens z.B. auditive Fertigkeiten notwendig, damit es Laute aus der gesprochenen Sprache heraushören und verarbeiten kann (phonologische Be­wusst­heit). Um den Zahl­begriff entwickeln zu können, sollte ein Kind im Vorfeld ein Men­gen­verständnis entwickelt haben und über eine gewisse Zählkompetenz verfügen.

Sind in diesen Bereichen Defizite erkennbar, die eine therapeutische Maßnahme er­forderlich machen, ist dies in der Kindertageseinrichtung oder von den Eltern zu Hause kaum noch zu leisten.

Neben Therapie begleitenden Elterngesprächen und einer engen Zusammenarbeit mit den Erzieher/innen bieten wir bei IFFiS sowohl therapeutische Maßnahmen als auch Trainings in der Einzelbetreuung und in Kleingruppen an.

Das Ziel ist immer eine ganzheitliche Förderung der Kinder.

Zu den wichtigen Förderzielen zählen wir die Förderung und Schulung der basalen Lern­voraussetzungen im Bereich:

Zudem legen wir Wert auf die Unterstützung der Sprachentwicklung und der Kom­muni­kation sowie auf die Entwicklung eines angemessenen Sozialverhaltens.

Der Philosophie unserer Praxis entsprechend arbeiten wir auch hier stärkenzentriert und fördern die Kinder spielerisch unter Berücksichtigung des ergänzenden Trainings zu Hause. Das Kind soll Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten bekommen und in seiner Persönlichkeit gestärkt werden. Die Förderinhalte werden individuell so gewählt, dass die Kinder positive Lernerfahrungen machen.